Die Familie Schnadt in Flierich /b. Hamm (Westf.)


Kirche Flierich von Westen

Flierich ist ein kleiner Ort im Dreieck zwischen Hamm - Unna - Werl. Knapp 500 Einwohner hat das Dorf. Es ist heute ein Ortsteil von Bönen. Geschichtlich kann Flierich schon auf über tausend Jahre zurückblicken. Dies geht zuück auf die Erwähnung einer im 9. Jahrhundert geschriebenen Vita des heiligen Ludger, in der eine Villa Flethriki erwähnt wird.

Zum Kirchspiel Flierich gehören Flierich und Bramey-Lenningsen. Der Übergang zum Protestantismus vollzog sich um 1570. 

Der Reisende, der heute mit dem Auto den Ort von West nach Ost bzw. Ost nach West durchfährt, sollte anhalten und den Ortsmittelpunkt besichtigen. Kirche, Kirchhof mit Kriegerdenkmal und Fachwerkbebauung sind es wert!

Kirchhof mit Fachwerkbauten

Kirche Flierich

In den Unterlagen der Mormonen finden sich eine Reihe von "Schnadt's",  die um 1700 dort geboren sind:

Steffen Goerth Schnat * 14.06.1711
Anna Maria Schnat * 25. 01.1709
Gerhard Schnat * um 1707
Johan Henrich Schnat 28.02. 1706
Diederich Schnath heiratet Elske Coerts am 27.02.1701

und
später um 1800

Johann Henrich Schnadt * um 1805
Gottlieb Schnadt * um 1822
Gerhard Schnadt * um 1825
Heinrich Ferdinand Schnadt * um 1818
Johanna Maria Schnadt * um 1822
Caspar Hermann Schnadt * um 1791

Kriegerdenkmal aus Preussens Zeiten

Leider lassen sich die Personen bzw. Familien nicht verbinden. Meine kurze Recherche am 27.09.02 in den Kirchenbüchern Flierichs ergab, dass zu Beginn des 18. Jahrhunderts dies den damals spärlichen Eintragungen geschuldet ist. Bei den Taufen wird neben dem Namen des Täuflings manchmal noch der Name des Vaters erwähnt, wie eine der ersten Eintragungen eines Schnat am 4. Febr. 1703 in Flierich zeigt:

Taufe von Johan Goert Schnat am 4. Febr. 1703

Der Stammbaum der Schnadts aus Flierich kann nach diesem ersten Besuch in Flierich noch nicht aufgestellt werden. Es bleibt noch abzuklären, wieso zwischen 1740 und 1800 etwa zwei Generationen in den Daten der Mormonen fehlen. Es muss darüberhinaus noch geklärt werden, was die im Kirchenbuch bei den Schnat's häufig zu findende Bezeichnung "in der Dornburg" bedeutet. Handelt es sich um eine Lagebezeichnung, einen Hofnamen, eine Flur- oder Gewannenbezeichnung? Folgende Nachnamen gibt es in Flierich. Sie könnten damit in Verbindung stehen: in der Dorrenberg / in der Dorrenburg / in der Dornberg / Dornburg / in der Dorenburg. Für Hinweise wäre ich dankbar. 


Link auf eine tolle Flierich-Seite


Stand: 13. Oktober 2002